Schneller Versand
3,95€ innerhalb Deutschlands (Versandkostenfrei ab 65€)
Versand nach: DE, AT, IT
Folge uns auf:

Low Carb Kokoskuchen mit Zitronenguss

Low Carb Kuchen Rezept | Kokoskuchen mit Zitronenguss
Saftiger Low Carb Kokoskuchen mit Zitronenguss. Das perfekte Low Carb Kuchenrezept für den Sommer. Lecker und gelingt immer ...

Zubereitungszeit:

Portionen: Für einen Kastenform (20cm)

Dieses Rezept hat 2 Kommentare erhalten..

Gesehen:

8 votes, average: 4,38 out of 58 votes, average: 4,38 out of 58 votes, average: 4,38 out of 58 votes, average: 4,38 out of 58 votes, average: 4,38 out of 5 (8 Bewertungen, 4,38 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Loading...
Für den Teig:
70gKokosmehl
60mlKokosöl (nativ)
35gXylit (z.B. Xucker Premium)
4Eier (L)
1/2TLBackpulver
1/4TLBourbon Vanille
Butter (zum Einfetten)
Für den Zuckerguss:
2ELXylit (z.B. Xucker Premium)
1ELZitronensaft
Zitronenabrieb einer Bio Zitrone

Zubereitung

  1. Für den Teig: Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen.
  2. In einer zweiten Schüssel Eigelbe, Xylit, geschmolzenes Kokosöl und 1/4 TL Bourbon-Vanille miteinander schaumig rühren.
  3. Backpulver und Kokosmehl einrühren und gut vermischen. (Hinweis: Der Teig wird jetzt sehr fest)
  4. Nun den Einschnee löffelweise vorsichtig unterheben, bis ein glatter Teig entsteht.
  5. Kleine Kastenform (20cm) mit Butter einfetten, Teig einfüllen und ca. 35 Min. bei 175 Grad Ober-Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.
  6. Kuchen gut auskühlen lassen.
  7. Für den Zitronenguss: 2 EL finnisches Xylit in einer elektrischen Mühle zu „Puderzucker“ verarbeiten und mit einem EL Zitronensaft verrühren.
  8. Kuchen mit Zitronenguss bestreichen und mit Zitronenabrieb verzieren.

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 5 g
Eiweiß 11.8 g
Fett 23 g

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich über
avatar
Sortiere nach:   Neu | Alt | Bewertung
Karo
Gast
Karo

Vielen Dank für das Rezept :) Der Kuchen ist schön saftig geworden und hat allen sehr gut geschmeckt.

wpDiscuz