Schneller Versand
3,95€ innerhalb Deutschlands (Versandkostenfrei ab 65€)
Versand nach: DE, AT, IT
Folge uns auf:

Goldleinsamenmehl - Universell einsetzbar, kohlenhydratarm & glutenfrei

Goldleinsamenmehl oder auch Goldleinmehl genannt entsteht bei der sorgfältigen Kaltpressung von goldener Leinsaat und eignet sich hervorragend als Mehl für das Low Carb Backen. Auf Grund seiner besonderen Eigenschaften und dem im Vergleich zu braunem Leinsamenmehl milderen Geschmack eignet sich Goldleinsamenmehl sowohl für herzhafte als auch für süße Backwaren.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.

Backen mit Goldleinsamenmehl

Eines unserer Lieblings Low Carb Mehle ist Goldleinsamenmehl. Das ballaststoffreiche und kohlenhydratarme Mehl lässt sich sehr vielseitig einsetzen. Vor Allem in Kombination mit anderen Low Carb Mehlen zeigt es seine Wandelbarkeit im Geschmack. Goldleinsamenmehl ist im Vergleich zu anderen Low Carb Mehlen sehr preisgünstig, so dass wir es sehr gerne kombinieren. Gemischt mit Kokosmehl oder Mandelmehl lassen sich ganz leicht feine Kuchen und Muffins kreieren. Aber auch für herzhafte Low Carb Backwaren wie Pizza, Quiche oder Brot ist Goldleinmehl der richtige Begleiter.

Beliebte Low Carb Rezepte mit Goldleinmehl

Entdecke hier die beliebtesten Low Carb Rezepte mit Goldleinsamenmehl und passend dazu in unserem Rezeptarchiv alle Low Carb Rezepte mit Goldleinsamenmehl.

Herstellung und Eigenschaften von Goldleinsamenmehl

Unser Goldleinsamenmehl ensteht bei der sorgfältigen Kaltpressung von goldener Bio-Leinsaat. Dabei wird der teilentölte Presskuchen nach dem Pressvorgang zu feinem Mehl vermahlen. Goldleinsamenmehl hat, im Vergleich zu gemahlenen Leinsamen, einen stark reduzierten Fettgehalt und kann in Rezepten nicht 1:1 gegen gemahlene goldene Leinsamen ausgetauscht werden.

Mit einem Eiweißgehalt von knapp 30 Prozent handelt es sich um ein sehr proteinreiches Mehl, welches sich stark von herkömmlichem Getreidemehl unterscheidet. Wer sich Low Carb ernähren möchte sollte auf einen niedrigen Kohlenhydratanteil in Lebensmitteln achten. Unser Goldleinmehl hat dabei im Vergleich zu Getreidemehl einen ca. 10-fach geringeren Kohlenhydratanteil. Durch die hierdurch enstehenden abweichenden Backeigenschaften und das nicht vorhandene Gluten, welches in herkömmlichen Backwaren als Bindemittel fungiert, sollte man sich an speziell für teilentöltes Goldleinsamenmehl ausgerichteten Low Carb Rezepten orientieren.