Wurdies

Zeige 1–24 von 39 Ergebnissen

2,99 

7,48  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

6,95 

0,07  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

3,99 

0,04  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

Nicht vorrätig
2,95 

5,90  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

3,35 

8,38  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

4,20 

5,25  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

4,99 

0,05  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

Nicht vorrätig
5,45 

0,05  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Nicht vorrätig
4,99 

0,05  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Nicht vorrätig
3,35 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

3,50 

0,04  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

3,75 

0,04  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

2,95 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

2,85 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

5,45 

0,05  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

2,95 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

3,40 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

3,20 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

-14%
2,95  2,55 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

Nicht vorrätig
2,95 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

3,20 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

2,70 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

2,50 

0,03  / 100 g

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

Qualitätsorientierte Erzeuger, Kräuteranbau & die schonende Verarbeitung

Erfahre mehr über die beteiligten Kräuterbauern und Kooperativen, den Kräuteranbau von Wurdies & die schonende Verarbeitung in Handarbeit

Kräuteranbau

In der Toskana betreibt Wurdies einen kleinen Kräuterhof in der Nähe von Arezzo südlich von Florenz. Der Schwerpunkt ist hier der Anbau von kontrolliert biologischen Wildkräutern, wie z.B. Lindenblüten, Lorbeerblätter und Johanniskraut. In kleinem Umfang werden auch Kräuter wie Bertram, Wermut und Rosmarin in Permakultur angebaut. Das Hauptaugenmerk liegt hier aber auf dem Anbau der Veilchenwurzel (Iris) mit rund 50.000 Stück pro Jahr, die bei zahnenden Kindern schmerzlindernd wirkt und das Immunsystem stärkt.

Die Kräuter werden auf dem Kräuterhof ohne künstliche Lichtquellen auf Horden im Schatten schonend getrocknet, um die wertvollen Wirkstoffe und ätherischen Öle nicht zu zerstören.

Schonende Verarbeitung in Handarbeit

Die Verarbeitung der Kräuter und Gewürze findet in der Stadlermühle in der Oberpfalz statt, einem von Wald umgebenen alten Mühlenanwesen. Die Mühle bietet ausreichend Platz für die Bearbeitung, wie Schneiden, Rebeln, Sichten, Mischen und Mahlen der Kräuter und Gewürze.

Für die Verarbeitung stehen sieben moderne Mühlen zur Verfügung, die sich jeweils in Größe oder Technik unterscheiden. Dabei wird Wert auf langsames und schonendes Mahlen unter 40°C, oft sogar unter 30 °C, gelegt, um Aromen und wertvolle Inhaltsstoffe der Kräuter und Gewürze zu erhalten. Dadurch kann eine hohe Qualität der Produkte erzielt werden.

Viele Schritte, wie z.B. das Sichten der Kräuter oder das Befüllen der Kräutertüten, erfolgen bei Wurdies noch in Handarbeit. Die Arbeit bei Wurdies ist daher mit viel persönlichem Einsatz verbunden. Um bestmögliche Qualitäten erzeugen zu können, braucht es Sorgfalt, Verantwortung, Aufmerksamkeit und Hingabe.

Qualitätsorientierte Erzeuger – Kräuterbauern und Kooperativen

Um einen hohen Qualitätsstandard gewährleisten zu können, achtet Wurdies besonders auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit qualitätsorientierten Erzeugern. Seinen eigenen Grundsätzen und Qualitätsansprüchen entsprechend achtet Wurdies auf die Auswahl der Landwirte, Kräuteranbauern und Kooperationspartner. In Deutschland arbeitet Wurdies mit rund zehn Landwirten bzw. Kräuteranbauern aus Franken und dem Fichtelgebirge zusammen. Hochwertige Kräuter kommen darüber hinaus aus 15 weiteren Betrieben und vier Kooperativen in Italien und Frankreich. Die Kräuterkooperative Valverbe baut für Wurdies in den italienischen Cozzi-Alpen Kräuter bis 1500m Höhe an und betreibt Wildsammlung bis auf 2500m. Die Kooperative Sud Officinale baut in der süditalienischen Region Basilicata seit 1984 biologisch Tee- und Gewürzkräuter an und sammelt viele Wildkräuter. Z.B. kommt ein großer Teil des von Wurdies verwendeten Basilikums und der Zitronenverbenen von dort.